ePaper · Abo · Inserate · Beilagen · Wetter: Thun 4°Nebel

Schweiz

  • Region
  • Schweiz
  • Ausland
  • Wirtschaft
  • Börse
  • Sport
  • Kultur
  • Panorama
  • Leben
  • Auto
  • Digital
  • Blogs
  • Forum

Das kleine Schlitzohr

Vom Verkäufer von gebrauchten Motorrädern zum Herrscher über die Formel 1: Sein ausgeprägter Sinn fürs Geschäft hat Bernie Ecclestone zum Multimilliardär gemacht. Mehr...

Von Jon Mettler. Aktualisiert am 30.10.2014 55 Kommentare

«Mit mir in der Arena würde es scherbeln»

Bereits fünf SVP-Kantonalsektionen befürworten Ecopop. Chefstratege Christoph Blocher sagt, warum seine Partei zögert. Und warum das gefährliche Folgen haben könnte. Mehr...

Interview: Raphaela Birrer. Aktualisiert am 30.10.2014 167 Kommentare

Hollande besucht die Schweiz

Es ist Jahre her, seit ein französischer Präsident auf Staatsbesuch in der Schweiz weilte. Jetzt hat sich François Hollande für 2015 angekündigt. Mehr...

Aktualisiert am 30.10.2014 15 Kommentare

«M-Budget-Steuern haben Reiche aus aller Welt angelockt»

Ein überparteiliches Komitee warb heute für ein Ja zur Abschaffung der Pauschalbesteuerung. Als Beispiel musste unter anderem Stan Wawrinka herhalten. Mehr...

Aktualisiert am 30.10.2014 63 Kommentare

Fall Ecclestone

«Ich zahle in der Schweiz freiwillig Steuern»

Der Milliardär und Formel-1-Chef Bernie Ecclestone spricht öffentlich kaum je über seine finanziellen Verhältnisse. Nun macht er eine Ausnahme. Der Grund: Die Gegner der Pauschalbesteuerung schlachten seine Steuersituation aus. Mehr...

Von Mischa Aebi. Aktualisiert am 30.10.2014 22 Kommentare

Pauschalbesteuerte gehen, Wohlhabende kommen

Den Zürchern hat die Abschaffung der Pauschalbesteuerung finanziell nicht wehgetan, im Gegenteil. Aber wie sieht es im Rest der Schweiz aus? Mehr...

Aktualisiert am 30.10.2014 59 Kommentare

Warum sich Bernie Ecclestone nicht als Steuerflüchtling sieht

Formel-1-Chef Bernie Ecclestone kehrt den Spiess um: Er sei kein Profiteur, weil er im Kanton Bern Pauschalsteuern bezahle. Vielmehr zahle er hier seit Jahren freiwillig und gerne Steuern. Mehr...

Von Mischa Aebi. Aktualisiert am 30.10.2014 22 Kommentare

Bundesrat sperrt sich gegen Fonds für Asbestopfer

«Eine Abwälzung privater Verantwortung auf den Staat»: Asbestopfer und ihre Familien dürfen vom Bundesrat keine finanzielle Hilfe erwarten. Mehr...

Aktualisiert am 30.10.2014 11 Kommentare

Wie ein Sozialhilfeempfänger um sein Auto kämpfte

Ein Sozialhilfebezüger lieferte sich einen jahrelangen Rechtsstreit mit den Basler Behörden, weil sie ihm sein Auto wegnehmen wollten. Er gewann. Mehr...

Von Franziska Laur. Aktualisiert am 30.10.2014

Die Goldverschwörung

In der Schweiz bisher kaum beachtet, macht die Goldinitiative international Schlagzeilen. Auch dank eines ehemaligen US-Präsidentschaftskandidaten mit ziemlich radikalen Ansichten. Mehr...

Von Philipp Loser. Aktualisiert am 29.10.2014 264 Kommentare

Flugfieber hat Alain Berset gepackt

Der SP-Bundesrat reiste im Armeehelikopter zur Delegiertenversammlung seiner Partei in Liestal BL. Das findet seine armeekritische Partei problemlos, andere allerdings «etwas skurril». Mehr...

Von Hubert Mooser. Aktualisiert am 30.10.2014

Kohlestrom soll teurer werden

Die Energiekommission des Nationalrats liebäugelt damit, Strom aus deutschen Kohlekraftwerken künstlich zu verteuern. Doch ist das überhaupt möglich? Mehr...

Von Christian Brönnimann, Bern. Aktualisiert am 30.10.2014 3 Kommentare

Expats haben grosse Mühe, sich zu integrieren

Eine Studie zeigt, dass Expats in der Schweiz zwar sehr gut verdienen, aber nicht leicht neue Freunde finden. Mehr...

Von Michael Soukup. Aktualisiert am 30.10.2014 50 Kommentare

Schweiz

Immobilien

Werbung
Wohnung/Haus suchen

Weitere Immo-Links
homegate TV
Hypotheken vergleichen
Umzug
Immobilie inserieren
Inserat erfassen
Trend: Mintgrün
homegate Wir präsentieren Ihnen Mintgrün - die neue Trendfarbe. Mehr

In Partnerschaft mit:

Homegate

Umfrage

Mögen Sie Bärte?



Umfrage

Identifizieren Sie sich mit Ihrer Postleitzahl?



@BernerZeitung auf Twitter

Umfrage

Soll ein politisches Amt als berufliche Weiterbildung anerkannt werden?