ePaper · Abo · Inserate · Beilagen · Wetter: Thun 7°stark bewölkt

Region

  • Region
  • Schweiz
  • Ausland
  • Wirtschaft
  • Börse
  • Sport
  • Kultur
  • Panorama
  • Leben
  • Auto
  • Digital
  • Blogs
  • Forum

Nur knapp zwei Dutzend Bahnen und Pisten offen

Wegen des knappen Weiss prophezeien Professoren in der Ostschweiz derzeit den Untergang des Wintersports. Die Oberländer tragens mit Fassung: Sie geben alles, um wenigstens ein paar Pisten zu öffnen. Mehr...

Von Bruno Stüdle.
  • Wenig Schnee – Oberländer nehmens gelassen

Lenk

Neue Naturschutzgebiete verärgern die Alpschaften

Die kantonale Abteilung Naturförderung beabsichtigt, an der Lenk neue Naturschutzgebiete zu schaffen. Bei beiden Alpkorporationen Betelberg und Haslerberg ist man mit den geplanten Einschränkungen unzufrieden. Mehr...

Von Fritz Leuzinger.

Dem Schneemangel wird mit Alternativen begegnet

Trotz der grünen Pisten machen sich die Bahnbetreiber noch keine grossen Sorgen: Man weiss, dass die Saison noch gerettet werden kann, wenns bald schneit. Und: Man bietet Alternativen. Mehr...

Von Bruno Stüdle.
  • Wenig Schnee – Oberländer nehmens gelassen

Interlaken

Alte Steine für neuen Platz

Wer will, kann sich gegen Bares auf original Pflastersteinen des alten Bahnhofplatzes namentlich verewigen lassen. Im Frühjahr werden die Steine auf dem neuen Bahnhofplatz gesetzt. Mehr...

Von Monika Hartig. Aktualisiert um 11:28

Billettautomaten geknackt und ein Auto versenkt

Zwei Jahre Freiheitsstrafe unbedingt und 16 Monate bedingt: So lautet das Urteil gegen zwei junge Männer, die Anfang 2013 im Niedersimmental Diebstähle begangen und hohen Sachschaden verursacht haben. Mehr...

Von Anne-Marie Günter. Aktualisiert um 11:03
  • Auto im See

Das Trauma wirkt noch immer nach

Die Thuner Ruth und Fred Zaugg leben seit fünf Jahren in Patong – der Stadt in Thailand, wo die Flutwellen sie vor zehn Jahren erfassten. Das Trauma wirkt immer noch nach, wie die beiden am Telefon erzählen. Mehr...

Von Franziska Streun. Aktualisiert um 10:00
  • Wie zwei Thuner dem Zunami nahe kommen

Die Fluten schleuderten sie wie Puppen durch die Häuser

Die Thuner Ruth und Fred Zaugg-Keller gerieten am 26. Dezember 2004 im thailändischen Patong in die Flutwellen. Im TT erzählten sie damals, was sie erlebt hatten. Mehr...

Aktualisiert um 10:00

Thun

Kommission empfiehlt Ja zu Beitrag für neue Halle

Die Bau-, Energie-, Verkehrs- und Raumplanungskommission des Grossen Rates empfiehlt, die neue Werfthalle der BLS in Thun zu finanzieren. Ein Drittel der Kosten kann auf die Gemeinden abgewälzt werden. Mehr...

Von Marco Zysset. Aktualisiert um 09:00

Grindelwald

Ronan Keating am Snowpenair

Der irische Popsänger Ronan Keating ist Special Guest am Snowpenair 2015 auf der Kleinen Scheidegg. Weitere Stars sind Laura Pausini und Krokus. Mehr...

Von pd/jez. Aktualisiert am 19.12.2014
  • Snowpenair 2015

Thun

Elfjähriger erfindet Velo-Handy-Ladestation

Im Rahmen eines Schulprojekts hat der Schüler Elias Wenger eine Vorrichtung entwickelt, mit der er beim Velofahren sein Handy aufladen kann. Mehr...

Von Gabriel Berger. Aktualisiert am 19.12.2014 14 Kommentare
  • Die etwas andere Handy-Ladestation

Gadmen

Ein Stausee an der Trift scheint realistisch

Die Kraftwerke Oberhasli AG haben an der Trift Probebohrungen durchführen lassen; diese hätten gezeigt, dass sich der dortige Grund für einen neuen Stausee eigne. Mehr...

Von Samuel Günter. Aktualisiert am 19.12.2014 3 Kommentare

Zweisimmen

Widerstand beeindruckt Regierungsrat nicht

Auch der zunehmend breiter abgestützte Widerstand in der Bevölkerung gegen die Schliessung der Geburtenabteilung in Zweisimmen ändert nichts an der Haltung des Regierungsrates. Mehr...

Von Marius Aschwanden. Aktualisiert am 19.12.2014 34 Kommentare

Thun

Fruchtbares Jahr: Babyrekord im Spital Thun

Das Spital Thun hat doppelten Grund zur Freude: einen Babyrekord und die Rezertifizierung als babyfreundliches Spital. Mehr...

Aktualisiert am 19.12.2014 1 Kommentar

Interlaken

Guisans Schutzraum wurde verkauft

Die Armasuisse hat einen Käufer für das Batterielager und einen Stollen an der Wagnerenstrasse in Interlaken gefunden. Bis Februar 2015 soll auch das Zeughausareal verkauft werden. Mehr...

Von Benjamin Fischer. Aktualisiert am 19.12.2014
  • Guisans Schutzraum wurde verkauft

Umfrage

Finden Sie die Direktzahlungen an die Schweizer Bauern zu hoch?



Immobilien

Marktplatz

@BernerZeitung auf Twitter