ePaper · Abo · Inserate · Beilagen · Trauer · Wetter: Thun 20°vereinzelte Gewitter

Region

  • Region
  • Schweiz
  • Ausland
  • Wirtschaft
  • Börse
  • Sport
  • Kultur
  • Panorama
  • Leben
  • Auto
  • Digital
  • Blogs
  • Forum

Bern

Von wegen Abkühlung: Aare ist 23 Grad warm

Die Hitzewelle wirkt sich auch auf die Wassertemperaturen aus: Am Sonntagnachmittag erreichte die Aare die Grenze von 23 Grad. Mehr...

Aktualisiert um 16:36

Kein «Hitzestau» in den Spitälern

Heiss, heisser, am heissesten: Schon morgens steigt das Thermometer über 30 Grad. Das Spital Netz Bern verzeichnet trotzdem keinen Ansturm von Hitzeopfern. Mehr...

Aktualisiert um 15:47

Kirchdorf

Zwei Personen nach Frontalkollision im Spital

Am Sonntag sind in Kirchdorf zwei Autos frontal ineinander gerasselt, die Lenker beider Wagen sind verletzt. Die betroffene Strasse war vier Stunden gesperrt. Mehr...

Aktualisiert um 13:35

Bern

Im Brünnen-Tunnel brannte ein Auto

Am Sonntagvormittag ist im Autobahntunnel auf der A1 bei Bern-Brünnen ein Wagen in Flammen aufgegangen. Der Tunnel war vorübergehend gesperrt. Mehr...

Aktualisiert um 16:17

Die Leitung bleibt wohl in der Luft

Die Starkstromleitung Wattenwil–Mühleberg soll zwar nicht ausgebaut werden. Die Gegner bleiben aber skeptisch – denn die BKW wird die Leitung sanieren. Eine Erdverlegung ist praktisch vom Tisch. Mehr...

Von Lucia Probst. Aktualisiert am 04.07.2015

Münstergasse

Pächterwechsel im Falken

Das Restaurant Falken hat einen neuen Pächter: Helene Hebeisen verlässt das Lokal nach zehn Jahren. Nachfolger ist Reto Regattieri. Mehr...

Aktualisiert am 04.07.2015

Stadtschützen wehren sich gegen Verbannung aus dem Ferienpass

Im diesjährigen «Fäger» wird zum Beispiel Karate, Wing-Tsun oder japanisches Bogenschiessen angeboten. Doch auf Geheiss des Stadtrats wurden die Luftgewehr- und Luftpistolenkurse aus dem Programm verbannt. Gegen diesen Entscheid gehen die Stadtschützen nun juristisch vor. Mehr...

Von Ralph Heiniger. Aktualisiert am 04.07.2015 15 Kommentare

Worb

Ausgerechnet an den heissesten Tagen bleibt das Schwimmbecken gesperrt

Wer jetzt in der Badi schwimmen will, hat das Nachsehen. Das 50-Meter-Becken ist geschlossen, weil dort die Schweizer Meisterschaften im Gang sind. Die Wieslepark-Crew spricht trotzdem von einer Win-win-Situation. Mehr...

Von Herbert Rentsch. Aktualisiert am 04.07.2015

Kehrsatz

Bahngleise zwischen Kehrsatz und Belp wegen Hitze verformt – Strecke unterbrochen

Wegen der Hitze haben sich am Freitagnachmittag zwischen Kehrsatz und Belp die Gleise verformt. Die entsprechende Strecke auf der Linie Bern-Belp ist deshalb für den Bahnverkehr unterbrochen. Mehr...

Aktualisiert am 03.07.2015

Bern

Aareschwimmer verschwunden – erste Suchaktion ohne Erfolg

Passanten sichteten am Freitagnachmittag eine Person, die auf Höhe Marzili in der Aare trieb und plötzlich verschwand. Die Polizei geht davon aus, dass jemand untergegangen ist, hat aber bisher niemanden gefunden. Mehr...

Aktualisiert am 04.07.2015

Bern

Wir unterstützen die griechische Wirtschaft

Die Besseresser zeigen sich solidarisch mit den geschröpften Griechen und gehen deshalb griechisch essen. Mehr...

Von Die Besseresser. Aktualisiert am 03.07.2015

Bern

Die Aare-Ampel ist wieder in Betrieb

Nach nur einer Woche fiel die Aare-Ampel oberhalb des Eichholz dem Hochwasser zum Opfer. Nun ist die Kunstinstallation wieder in Betrieb. Mehr...

Aktualisiert am 03.07.2015

Bern

Unheilige Allianz gegen Bauprojekt

Gegen das Wohnquartier in Vierer- und Mittelfeld droht eine Einsprachenflut. Von links bis rechts hat sich eine Allianz gebildet. Mehr...

Von Tobias Marti. Aktualisiert am 04.07.2015 18 Kommentare

Thömus Veloshop unter Wasser

In der Stadtberner Filiale von Thömus Veloshop kam es am Freitagmorgen zu einem Wasserschaden. Parterre und Untergeschoss standen unter Wasser. Mehr...

Aktualisiert am 03.07.2015

Region

Umfrage

Zur Abkühlung ins kühle Nass. Aber was bevorzugen Sie?




Immobilien

Marktplatz

@BernerZeitung auf Twitter

Muss der Religionsunterricht ausgebaut werden?

Ja

 
29.8%

Nein

 
70.2%

1036 Stimmen

Giraffen zieren die Stadt Bern. Sollen die Graffiti bleiben?

Ja

 
28.9%

Nein

 
71.1%

409 Stimmen