ePaper · Abo · Inserate · Beilagen · Wetter: Thun 10°bedeckt, wenig Regen

Panorama

  • Region
  • Schweiz
  • Ausland
  • Wirtschaft
  • Börse
  • Sport
  • Kultur
  • Panorama
  • Leben
  • Auto
  • Digital
  • Blogs
  • Forum

Taucher gelangen ins Innere des Wracks

Die Zeit zur Rettung allfälliger Überlebender aus dem Rumpf der Fähre Sewol wird knapp. Wie inzwischen bekannt wurde, befand sich der Kapitän des Schiffs zum Unglückszeitpunkt nicht auf der Brücke. Mehr...

Aktualisiert um 10:42

Bergwanderin stürzt bei Wimmis in den Tod

Im Berner Oberland ist eine Frau auf dem Weg zum Sunnighorn von einem Stein getroffen worden, worauf diese den Halt verlor. Mehr...

Bis zu 14 Sherpas sterben am Mount Everest

Es ist das bislang schwerste Unglück am Mount Everest: Eine Lawine verschüttete Sherpas auf der Aufstiegsroute zum höchsten Gipfel der Welt. Zwölf Leichen wurden bisher geborgen, drei Menschen werden vermisst. Mehr...

Update folgt...

Acht Kilometer Stau vor dem Gotthard

Der Osterverkehr rollt: Der Zeitverlust auf der A2 beträgt zurzeit über eine Stunde. Mehr...

3 Kommentare Update folgt...

«Ein Grossteil der Passagiere wurde im Rumpf eingeschlossen»

Starke Strömung und trübes Wasser haben die Suche nach den Vermissten des Fährunglücks erschwert. Die Zahl der gemeldeten Toten steigt indes rasch an. Mehr...

Aktualisiert am 17.04.2014

Vasellas Grabschänderin verurteilt

Ein Gericht hat eine Britin zu sechs Jahren Haft verurteilt, die an einer Einschüchterungskampagne gegen ein britisches Tierlabor beteiligt war. Sie war auch schon in der Schweiz aktiv. Mehr...

Aktualisiert am 17.04.2014

Bildstrecke

Was heckt Bieber aus?

Heute auf dem Boulevard: +++ Lohan trinkt weiter +++ Ritterschlag für Kardashian +++ Cyrus am Hundetelefon +++ Mehr...

Aktualisiert am 17.04.2014

Bauarbeiter stirbt nach Deckeneinsturz in Novartis-Bau

Beim Rückbau eines ehemaligen Novartis-Gebäudes in Basel kam es heute zu einem tragischen Arbeitsunfall. Ein Mann wurde von einer einstürzenden Betondecke begraben. Mehr...

Aktualisiert am 17.04.2014 Update folgt...

«Ich schäme mich»

Der Kapitän der südkoreanischen Unglücksfähre Sewol meldete sich erstmals zu Wort. Dabei werden Erinnerungen an die Havarie der Costa Concordia im Jahr 2012 wach. Mehr...

Aktualisiert am 17.04.2014 4 Kommentare

«Wasser floss ins Schiff, Passagiere drängten nach draussen»

Die Ursache für das Fährunglück in Südkorea ist noch unklar. Überlebende berichten, sie hätten einen dumpfen Knall gehört, bevor das Schiff zu sinken begann. Mehr...

Aktualisiert am 16.04.2014

Wie Kims Leute beim Londoner Coiffeur intervenierten

Mo Nabbach schneidet an der Themse Haare. Seine Idee mit einem Poster von Kim Jong-un im Schaufenster und dem Rabatt dazu kam in der Botschaft Nordkoreas gar nicht gut an. Mehr...

Von Peter Nonnenmacher, London. Aktualisiert am 17.04.2014 7 Kommentare

William und Kate stehen am Abgrund

Der britische Prinz William und seine Frau Kate haben auf ihrer Reise durch Australien einen Kurs für Teambuilding besucht. Das geht nur für Schwindelfreie. Mehr...

Aktualisiert am 17.04.2014

«Kommt zurück zu Daddy»

Autos, Bargeld, Schmuck und Kunstwerke: Der umstrittene Internet-Unternehmer Kim Dotcom erhält seine beschlagnahmten Wertsachen im Wert von 11,8 Millionen Franken zurück. Mehr...

Aktualisiert am 17.04.2014

Hase im Tanga für Tierschutz zu heiss

Das Basler Shoppingcenter St.-Jakob-Park zeigt ein Kaninchen mit Höschen – Kritiker sehen die tierische Würde verletzt. Mehr...

Von Martin Regenass. Aktualisiert am 17.04.2014 4 Kommentare

Rettungskräfte rechnen kaum noch mit Überlebenden

Rund 290 Passagiere werden nach dem Fährunglück in Südkorea noch vermisst. Die Küstenwache befürchtet, dass viele im Innern des Schiffs eingeschlossen wurden. Mehr...

Aktualisiert am 17.04.2014

Panorama

Umfrage

Standen Sie auch schon im Osterstau?



Umfrage

Welche Eigenschaft macht am ehesten einen guten Lehrer aus?






Umfrage

Was halten Sie von der Audioqualität der digitalen Musik?




Umfrage

Wie stehen Sie zu Schönheitsoperationen?